EFT Nürnberg

EFT Nürnberg - EFT Ausbildung, EFT Therapie, EFT Traumatherapie

EFT Tapping ist eine einfache und gleichzeitig tief wirksame Methode der Energetischen Psychologie, um sanft und relativ schnell frei zu werden von der ganzen Palette belastender Emotionen wie zum Beispiel Ängste, mangelnder Selbstwert, Ärger, Eifersucht und viele mehr der Emotionen, die sich so unangenehm anfühlen.

 

Hinter jeder Emotion - positiv oder negativ - steht immer ein Gedanke.

 

Hinter dem Gefühl von Freude steht ein positiver Gedanke, hinter der Emotion von Angst steht ein negativer Gedanke.

 

Die meisten Menschen fühlen zwar die Anspannung und die Emotion, erkennen aber den zugrunde liegenden Gedanken bzw. die Paradigmen nicht, welche die negativen Gedanken erzeugen.

 

Was ist ein Paradigma? Es ist ein Gruppe von unbewussten Gedanken, Glaubenssystemen und Überzeugungen, welche ein Paradigma bilden.

 

In einer EFT-Sitzung greife ich mit dem Klienten zuerst die Emotion auf, dann gehen wir über den Klopfprozess tiefer in die unbewussten mentalen Programmierungen, die meist mit früheren Erfahrungen verknüpft sind, und dann lösen wir diese alten Überzeugungen auf und "installieren"  ein neues, konstruktives Denken, das der Wirklichkeit entspricht.

 

Dieser Vorgang wird kognitive Umstrukturierung genannt und führt zu einer Veränderung in Gehirn, Unterbewusstsein und Energiesystem.

mehr lesen

Ayurveda & EFT bei Tinnitus

Etwa 10 - 20 % der Bevölkerung sind von Tinnitus dauerhaft betroffen, knapp 40 % erfahren zumindest einmal in ihrem Leben störende Ohrgeräusche.

 

Tinnitus ist keine Krankheit sondern ein Symptom

Tinnitus ist ein Symptom, bei dem der Betroffene Geräusche wahrnimmt wie Klingeln, Sägen, Pfeifen, Rauschen, die von einer Sekunde auf die andere auftreten.  Bei sofortiger Behandlung können diese Geräusche in der Intensität abnehmen, bleiben jedoch bei vielen  Betroffenen als permanenter störender Hintergrund bestehen.

Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass es sich bei Tinnitus nicht um eine eigenständige Krankheit sondern um ein Symptom einer Vorerkrankung handelt.

mehr lesen 0 Kommentare