ONENESS

Ein erleuchtender Weg für harmonisches Leben

Mit dem Oneness Center Nürnberg möchte ich einen heilsamen Platz schaffen für einen lebendigen, spirituellen Dienst für diejenigen Menschen, die ein tiefes Verlangen nach Wahrheit fühlen, und die einen erleuchtenden, spirituellen Weg gehen möchten, der auf keine bestimmte Doktrin einseitig begrenzt ist.

 

Der Oneness Weg ist für spirituelle Menschen, die verstehen, dass wir nicht dadurch wachsen, indem wir passiv zuhören, was ein Lehrer sagt, sondern einzig dadurch, dass wir selbst durch Studium, innere Reflektionen, Kontemplation, Meditation, aktives Tun mehr und mehr von unserem unendlichen, inneren Reichtum ausdrücken.

 

Wir sind Bewusstsein, und jeder von uns steht an einem anderen Punkt seines Bewusstseins. Der verbindende Punkt ist der Drang nach Wahrheit und der Drang, dem eigenen Sein und dem eigenen Leben einen immer volleren und immer erfüllenden Ausdruck zu geben.

 

Einen Erleuchtungsweg zu gehen bedeutet, dass sich unser Denken und damit unser Bewusstsein und unsere Wahrnehmung erweitern auf eine Weise, die dem „sterblichen Denken“ diametral entgegen gesetzt ist. Gegenseitige Unterstützung durch Austausch mit Menschen, die ebenfalls diesen tief transformierenden Prozess durchlaufen und sich einander stärken können, erachte ich als fundamental wichtig.

 

Der Oneness Weg ist getragen von der Aussage ausgesprochen durch Jesus Christus „Go and do Thou likewise". Dass jedes Individuum, das sich der göttlichen Identität des eigenen Selbst und aller Menschen und aller Tiere und aller Formen verankert bewusst ist, erstens, diese Wahrheit weitergibt, zweitens, dass wir einander lieben, drittens, dass wir den universellen Glauben des „sterblichen Menschen“ an eine zweite Kraft von Gut & Böse aufgeben und damit den Glauben an Krankheit, an Mangel, an Begrenzung, an Tod. Dadurch entfernen wir bewusst die damit verbundenen Gefühle von Angst, Aggression, Neid, Zwietracht, Eifersucht, Rache aus dem Massenbewusstsein durch unsere eigene spirituelle Heilungspraxis.

 

Der Oneness Weg ist ein aktiver Weg der praktizierten „Liebe deinen Nächsten als dein eigenes Selbst“ aus einem erwachten Bewusstsein „Der Vater und ich sind Eins“ und „alles, was der Vater hat, ist meins“. Das Königreich des Himmels ist das göttliche Bewusstsein in jedem Individuum, die unerschöpfliche Quelle allen ewigen Lebens und aller unendlicher Fülle, bereits vollkommen in jedem Individuum. Es ist schon hier. In dir. In mir. Jetzt. Wir müssen es nur erkennen. Das Ziel ist, das Königreich eines reichen, göttlichen, unsterblichen Bewusstseins auf der Erde zum höchsten Segen aller Wesen zu etablieren und hervorzubringen aus der Tiefe unseres göttlichen Bewusstseins.  

 


Spirituelle Ausbildung

Um der Verwirklichung oben genannten Ziels annähernd gerecht zu werden braucht es einen fundierten Weg mit einer fundierten, spirituellen Ausbildung. Diese spirituelle Ausbildung - die für jeden von uns unendlich weitergeht in der Unendlichkeit eines unendlichen Lebens - erfolgt über Study Classes, die einem bestimmten Aufbau folgen. Im Moment sind es 7 Study Classes, ich weiß aber jetzt schon, dass sie nach oben hin offen sind.

 

Study Classes

Diese 7 Study Classes legen einzig ein Fundament, sie bilden die einzelnen Stufen einer Leiter, die wir immer weiter in unserem Bewusstsein nach oben steigen.

 

Yoga & Meditation

Zusätzlich wird es Yoga & Meditations-Klassen geben, welche nicht den Inhalt und Umfang der Study Classes weitergeben, weil dies  durch die Struktur zeitlich begrenzter Klassen nicht möglich ist. TeilnehmerInnen der Yoga & Meditations Klassen sind eingeladen, an den Study Classes teilzunehmen, wenn sie dann den erforderlichen Drang nach Erkenntnis in sich fühlen.

 

Voraussetzung für die Teilname an den Yoga & Meditations-Klassen ist

1. das vorherige Studium des Oneness E-Books

2. die Teilnahme an dem Einführungstag

 

Auf diese Weise findet eine Vorauswahl statt, dass Schüler und Lehrer ein gemeinsames Ziel verfolgen, das nicht auf passiver Teilnahme beruht sondern auf dem Drang des Teilnehmers nach bewusster und aktiver Selbst-Entfaltung.